Pick of the Month October: Karten und Grafiken

Was hilft beim Orientieren? Karten! Wie kann man sich einen guten Überblick über die Welt verschaffen? Mit einem Atlas! Was hilft bei der Dartstellung und beim Verstehen komplexer Sachverhalte? Grafiken! Also dann, nix wie los. Entdecken Sie diesen Monat mit uns die Welt noch einmal aus einer anderen Perspektive und ganz bequem vom Sofa aus, mit unserem Pick of the Month zum Thema Karten und Grafiken.

Atlas eines ängstlichen Mannes

„Ich sah…“, so beginnt der Erzähler immer wieder und führt sein Publikum an die verschiedensten Orte dieser Erde: In den Schatten der Vulkane Javas, an die Stromschnellen von Mekong und Donau, ins hocharktische Packeis und über die Passhöhen des Himalaya. Wie Landkarten fügen sich die Episoden zu einem Weltbuch, das Leben und Sterben, Glück und Schicksal der Menschen kartographiert. Wie einen Atlas, so kann ein Leser auch diesen Roman aufschlagen, wo immer er will, auf der letzten Seite oder am Anfang – und wird stets inmitten der Welt sein.

Christoph Ransmayr

Fischer Verlag / 2014 / 456 S

 

 

 

 

 

Atlas des religions – Passions identitaires et tensions géopolitiques

Plus de 120 cartes et infographies pour faire le tour du monde des religions, retracer leur histoire et comprendre leur poids géopolitique aujourd’hui. Expansion du christianisme militant, islam politique et jihadisme, sectes et dissidences, athéisme… : cet atlas donne des clés de lecture essentielles pour comprendre le monde aujourd’hui.

Frank Tétart

autrement / 2015 / 95 pp.

 

 

 

 

 

80 Weltkarten zum Staunen

Die Welt 80-mal neu entdecken! Wo verbrauchen die Menschen am meisten Wasser? Wo gibt es noch Nomaden? Wo muss man sich vor giftigen Tieren in Acht nehmen? Dieser Atlas findet eine Antwort auf alle diese Fragen. Auch Themen wie Weltraummüll, bedrohte Tierarten und Eisenbahnnetze weltweit sind darin zu finden. Begebt euch auf Entdeckungsreise!

Dorling Kindersley / 2013 / 192 S.

 

 

 

 

 

 

Notre empreinte cachée

Plus des ¾ de notre empreinte écologique sont invisibles : la partie cachée de l’iceberg ! Découvrez l’impact environnemental qui se cache lorsque vous roulez en voiture – électrique ou non –, prenez l’avion ou les transports en commun ; mangez de la sauce tomate ou une belle tranche de bœuf ; quand vous portez un simple jean ou un tee-shirt, utilisez un ordinateur ou un téléphone portable ; quand vous prenez une douche ou montez l’un de vos meubles favoris, etc. Un livre qui ouvre les yeux !

Babette Porceleijn

Seuil / 2018 / 224 pp.

 

 

 

 

 

 Neotopia – Atlas zur gerechten Verteilung der Welt

Wie würde die Welt aussehen, wenn jeder Mensch die gleichen Voraussetzungen wie jeder andere hätte? Neotopia zeigt die eindrücklich gestaltete Vision einer Welt, in der alles im Sinne radikaler Gerechtigkeit neu verteilt ist, in der jeder Mensch die gleichen Rechte und damit auch den gleichen Anspruch auf alle Ressourcen hat. Pfrunder dividiert die Summe der verfügbaren Ressourcen an Land und Wasser, Energie, Tieren, Pflanzen und materiellen Gütern durch die Kopfzahl der Erdenbürger und teilt jedem Menschen seinen persönlichen Anteil an „Land“ zu, aber u.a. auch seine Tasse Kaffee, und zwar 1, aller 60 Tage.

Manuela Pfrunder

Limmat Verlag / 2003 / 61 S. / Deutsch-Englisch

 

 

 

 

The Atlas of Environmental Migration

As climate change and extreme weather events increasingly threaten traditional landscapes and livelihoods of entire communities the need to study its impact on human migration and population displacement has never been greater. The Atlas of Environmental Migration is mapping this complex phenomenon. It clarifies terminology and concepts, draws a typology of migration related to environment and climate change, describes the multiple factors at play, explains the challenges, and highlights the opportunities related to this phenomenon.

Dina Ionesco, Daria Mokhnacheva, François Gemenne

IOM / 2017 / 152 p.