SEED Luxemburg veröffentlicht Broschüre über luxemburgische Vielfaltsinitiativen im Bereich der Nutzpflanzen

Bald ist es soweit. Unser “Need for Seed”-Partner, SEED Luxemburg wird wieder Saatgut bereitstellen, das Sie bei uns abholen können. Zum Jahresende veröffentlichte SEED eine Broschüre über die Initiativen zum Erhalt und zur Förderung von heimischen und lokal angepassten Sorten und Arten in Luxemburg. Die Broschüre “Nutzpflanzenvielfalt” ist eine Momentaufnahme der Situation der Nutzpflanzenvielfalt in Luxemburg. Sie umfasst 35 Seiten Informationen, ein Glossar und zahlreiche Quellen und weiterführende Literatur. Ein wahrer Informationsschatz. Im CITIM erhältlich in deutscher und französischer Sprache.

“Viele Wildpflanzen, unter ihnen auch einige ausdrückliche Giftpflanzen, bieten als Heilpflanzen einen Nutzen für den Menschen. Andere Wildpflanzen stellen als wild relatives, also als wilde Verwandte unserer Kulturpflanzen eine Quelle an interessantem Genmaterial dar, das man nutzbringend in Kulturpflanzen einkreuzen kann, zum Beispiel im Bereich von Resistenzen gegenüber Pilzkrankheiten. Einige der zurzeit wild lebenden Pflanzen, bergen dabei sogar das Potential, zu neuen Kulturpflanzen gezüchtet zu werden. Auch die Wildpflanzen, die keinen direkten Nutzen für den Menschen darstellen, die aber einen wichtigen Beitrag in den Ökosystemen der Natur leisten, könnten gewissermaßen auch als Nutzpflanzen bezeichnet werden.

Dass wir konsequenten und nachhaltigen Umweltschutz betreiben müssen, damit weder die Ökosysteme noch das Klima des Planeten kippen und somit die Grundlagen des menschlichen Lebens gefährdet werden, ist mittlerweile allgemein bekannt und findet seinen Niederschlag unter anderem in Initiativen zum Schutz der Regenwälder, zur Begrenzung der Fischfangquoten oder zum Verbot von toxischen Pestiziden in der Landwirtschaft. Der Schutz der genetischen Vielfalt unserer Nahrungspflanzen hingegen ist noch ein für Fachleute reserviertes Thema, obwohl von ihr nichts Geringeres als die langfristige Nahrungssicherheit der Menschen abhängt.

Die vorliegende Broschüre stellt eine Momentaufnahme der Situation der Nutzpflanzenvielfalt und der sie erhaltenden Initiativen in Luxemburg dar, wobei ein Schwerpunkt auf Nahrungspflanzen
wie Obst, Gemüse und Getreide gelegt wird. Die Broschüre soll nicht nur die bestehenden Initiativen und ihre Arbeit vorstellen, sondern auch den Kontext skizzieren, in dem sie arbeiten, und dabei sowohl Hindernisse und Herausforderungen wie auch Chancen für die Zukunft thematisieren.” Frank Adams, Gemüsebaumeister, Samenbauer, Vize-Präsident von SEED

 

>>> Broschüre Nutzpflanzenvielfalt lesen oder runterladen

>>> Version française

Share this