SlidersiteCITIM4
Slider Semences
SlidersiteCITIM-7
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow

Agenda

[osd_social_media_sharing]
Fév
20
mar
Peer-to-Peer “Klimabildung: wer hat die Verantwortung?”
Fév 20 @ 14:00 – 16:00

Im Februar lädt das CITIM wieder engagierte Bildungsakteure aus dem NGO-Bereich für ein Peer-to-Peer ein.

In dieser Art von Format tauschen wir uns auf Basis eines konkreten Tools unserer Bildungsarbeit zu grundlegenden Fragen der ECM (Education à la Citoyenneté Mondiale) und der BNE (Bildung für Nachhaltige Entwicklung) aus.

Für Dienstag den 20. Februar 2024 ist von 14:00 – 16:00 folgendes Programm vorgesehen:

Gemeinsam werden wir den großformatigen Outdoor-Parcours zum Ökologischen Fußabdruck durchführen. Diesen könnt ihr anschließend kostenfrei im CITIM für eure Events ausleihen.

Daran anschließend gibt’s einen interaktiven Theorieinput als Diskussionsbasis. Dabei erfahren wir unter anderem, was der Erdölkonzern BP mit dem Ökologischen Fußabdruck zu tun hat und wir sehen uns die Verantwortungsebenen in der Klimakrise näher an: Welches Land emittiert wieviel? Globaler Süden versus Globaler Norden, welche Bevölkerungsgruppen emittieren wieviel, wodurch setzen extrem reiche Menschen besonders viele Treibhausgase frei? Und wie sieht es mit der Klimaverantwortung multinationaler Unternehmen aus? Es gibt auch pädagogisches Theoriefutter zur Frage warum gemeinsames Handeln als Ziel der Klimabildung wirksamer ist als die alleinige Konzentration auf private Verhaltensänderungen.

Dann gehen wir in den Austausch rund um die Frage “Wie kommen wir in unserer Bildungsarbeit vom Fokus auf individuelles Konsumverhalten zu gemeinschaftlichem und politischen Handeln?” ausgehend von den eigenen Erfahrungen und Wünschen aus der Bildungspraxis.

Meldet euch an unter citim@astm.lu, denn die Plätze sind begrenzt.

Wir freuen uns auf euch!

 

Mar
20
mer
Atelier d’écriture créative “Tertulia” @ CITIM - Centre d'Information Tiers Monde
Mar 20 @ 18:30 – 20:30

Te invitamos a participar de este taller mensual que tiene como objetivo impulsar tu proceso creativo, tengas experiencia en escritura o no. El taller es también un punto de encuentro en el que compartir, aprender y elaborar un producto grupal al final del proceso.

Le CITIM vous invite pour la troisième session de notre ✍️atelier d’écriture créative « Tertulia » mercredi prochain. 🇪🇸

Passez une soirée détendue avec des 🗣personnes qui partagent la passion pour la langue espagnole et découvrez l’offre de lecture de notre 📖 bibliothèque.

Inscrivez vous chez 📨 rocio.meza@astm.lu !

Comme toujours cette offre est gratuite.

 

 

Avr
25
jeu
Conversation with the Huni Kuin @ Centre Sociétaire et Sportif Gare
Avr 25 @ 18:30 – 21:00

Thursday 25th of April 6.30 pm (18h30) @Centre Sociétaire et Sportif Gare : 29, rue de Strasbourg L-1839 Luxembourg

This Huni Kuin family is coming from Brazil to teach about their indigenous culture and traditional practices, sharing their value of their communication with the natural spirit world as well as talking about the current situation of the Amazon and its people and natural inhabitants.

They have faced significant challenges and threats to their way of life. They have also been affected by environmental degradation, including deforestation and pollution.

Despite these challenges, the Huni Kuin tribe continues to fight for their rights and way of life. They have formed alliances with other indigenous groups and organizations and have worked to preserve their traditional practices and protect their lands.

Join us for a conversation with them hosted by Rocio Meza, cultural officer at ASTM – Action Solidarité Tiers Monde asbl.

To finish off we get to enjoy a concert by Txanas (musicians) Meka and Muru.

The translation in English is provided by Samira, her companion who has supported Huni Kuin for many years and is closely connected to their culture and spirituality.

Free entry, register now by e-mail: citim@astm.lu or by phone: 400 427 31

There is a possibility to give a financial support during the evening by buying crafts or making a donation.